Familien-Wochenende Bad Essen

Nach der riesigen, positiven Resonanz ...

... zu unserem ersten Familien-Wochenende in Bad Essen im letzen Jahr haben wir vom 22. bis zum 24. Juni 2018 nun die zweite Auflage realisieren können. Und wieder waren alle Familien begeistert - von der Location, dem Austausch, dem Miteinander und auch von dem Rahmenprogramm.

Die ersten kommen an ...

Schon direkt am Anfang des Wochenendes ...

... wartete eine große Überraschung - denn Anja Noack von der Deutschen Bank Bielefeld übergab uns einen Spenden-Scheck in Höhe von 1.500 Euro von der Deutsche Bank Stiftung Nordwest.

Diese Stiftung wurde vor kurzem von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Deutschen Bank gegründet, um gezielt soziale Projekte für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Unser Schaki e.V. ist das erste Projekt aus Ostwestfalen, welches diese Förderung erhalten hat.

Hier einige Fotos von der Spendenübergabe ...

Auch wenn es zum Abend hin ...

... dann noch den ein oder anderen kleinen Regentropfen gab - die SCHAKI-Familien ließen sich davon nicht ihre gute Laune verderben. Die Kinder nahmen das große Spielgelände, den riesigen Sandkasten, die Turnhalle und das Fußball-Feld wieder mit Begeisterung in Beschlag. Wobei - mancher fragte sich, ob die Kinder oder die Väter sich mehr freuten, Fußball zu spielen :-)

Am nächsten Tag ...

... war dann wieder unser beliebter Mitmachzirkus von unserem Clown janborius zu Gast. Er hatte kaum aufgebaut, da fingen die ersten Kinder schon an, Kunststücke auszuprobieren.

Ob nun auf dem Einrad, dem Hochseil oder mit vielen anderen Geräten - wie Eltern nutzen wieder die Gelegenheit, um sich selbst als Künstler, Jongleure und Drahtseiltänzer zu betätigen.

Dann gab es für die Kinder ...

... eine tolle Überraschung. Denk dank der großzügigen Spende der Deutschen Bank konnten wir nicht nur den Mitmachzirkus finanzieren - die Summe reichte auch dafür, dass jedes Kind für sich ein Spielgerät bekam, um auch zu Hause ein Kunststück einzuüben und vorzuführen.

Dabei reichte das Spektrum von Jonglier-Tüchern über Diabolos, Kendamas bis hin zu Jonglier-Tellern. Und das sorgte für ganz viele, strahlende Kinderaugen!

Danach kamen wir auf den Hund ...

Svea Lehmann, die mit ihrem Hund Connor z.B. schon bei "Frag doch mal die Maus" mit Eckhard von Hirschhausen in der ARD aufgetreten ist, zeigte mit ihrem Hund einige der über 110 Kunststücke am Samstag Nachmittag.

Doch nicht nur das - danach konnten die Kinder mit Unterstützung von Svea selbst eines der Kunststücke mit Connor ausprobieren - und viele, viele Kinder nutzten diese Gelegenheit und waren mit voller Begeisterung dabei. Die nachfolgenden Fotos sind hier nur ein kleiner Ausschnitt von all denjenigen Kindern, die gemeinsam mit Connor ein Kunststück vorgeführt haben!

SCHAKI-Jahreshauptversammlung 2018

Auch das hat schon gute Tradition. Am Samstag Abend fand wie jedes Jahr am Familienwochenende auch die Jahreshauptversammlung von SCHAKI statt. Der Vorstand referierte kurz über die Ereignisse der letzten 12 Monate, der Kassenbestand ist überaus erfreulich und die geplanten Aktionen sowie der geplante Ausbau des regionalen Netzwerks stießen auf viel Zustimmung. Dieses Mal gibt es keine Vorstandswahlen - und der Vorstand wurde einstimmig von den Mitgliedern entlastet.

Pünktlich zum deutschen WM-Spiel gegen Schweden waren wir dann fertig - und stimmungsvoll gibg es in den Abend und die Nacht hinein. Und das 2:1 sorgte dann natürlich auch bei uns in Bad Essen für Hochstimmung.

Fazit: Wieder ein gelungenes Wochenende

Liebe Mitglieder des SCHAKI e.V.,

wir, der Vorstand mit Anja Gehlken, Silke Oberdiek, Markus Gehlken und Amelie Wargenau, laden euch herzlich und fristgerecht zu einer Mitgliederversammlung des SCHAKI e.V. ein.

Die Familien haben wieder dieses Wochenende in vollen Zügen genießen können - und dabei viel Energie für die anstehenden Herausforderungen geetankt.

Ein besonderer Dank geht dieses Mal dabei auch an das SCHAKI-Kinder-Betreuer-Team, welches bedingt durch Krankheits-Ausfälle nur aus 3 Personen bestand. Jacqueline, Isabel und Lukas - Ihr habt einen super Job gemacht.