05746/93854-27  SCHAKI e.V. - Alte Dorfstr. 19 - 32289 Rödinghausen (Büro)

Lian

Lian ist 8 Jahre und hat eine Hemiparese links

Folgende Ziele haben wir uns im Rahmen des Erfolgs-Coachings gesetzt:
01. Fahrradfahren
02. Schneiden lernen
03. ggf. klettern

Die ersten Schritte im Coaching:

Lian und ich treffen uns erstmals Mitte August an einem sonnigen Freitagmorgen. Lian ist ein aufgeweckter, schlauer Junge und erzählt mir sogleich, dass er gerne auf zwei Rädern Fahrradfahren würde. Ich schlage vor, dass wir genau das zusammen üben.
Lians Eltern sind sofort mit am Start! Sie nehmen mich auf dem Tablet mit vor ihr Haus, Lian schnappt sich sein Fahrrad und wir beginnen mit dem Fahrradtraining.

Dabei zeige ich ihm folgende Technik: Er setzt sich auf sein Rad, stellt seinen linken Fuß auf`s Pedal, während der rechte Fuß erstmal auf dem Boden bleibt. Denn mit diesem schiebt er sich jetzt an. So fährt bzw. rollt er auf und ab. Dadurch lernt er sein Fahrrad besser kennen und wie es sich bewegt. Außerdem trainiert er sein Gleichgewicht.

Diese Technik üben wir eine Zeit lang. Lians Mama Nicole hält das Tablett, damit ich Lian bei seinen Versuchen sehen kann. Sein Papa Camilo steht hinter Lian und passt auf, dass er auf dem Rad bleibt.

Es muss witzig aussehen, wie Mama Nicole mit dem Tablett vor Lian herläuft und ich ihn von meinem Büro aus anfeuere. Und es klappt ziemlich gut! Lian nimmt sich vor, jetzt häufiger mit dem Fahrrad zu üben.

Anschließend schauen wir uns in der Küche an, wie Lian Bananen schneiden lernen kann.

Das zweite Coaching

Auch in diesem Coaching treffen wir uns wieder draußen zum Fahrradfahren. Lians Mama erzählt mir, dass sich Lian beim Üben häufiger den Fuß am rechten Pedal gestoßen habe, während er versuchte, sich mit diesem Fuß anzuschieben. Daher haben die Eltern die Pedale zunächst abgeschraubt, so dass Lian sein Fahrrad vorerst als Laufrad nutzen und damit trainieren kann. Im Coaching beim Fahren zeigt sich: Das geht schon richtig gut! Er verbessert dadurch sein Gleichgewicht und ist richtig motiviert! Jeden seiner Erfolge hält er schriftlich fest.

Das dritte Coaching

Dieses Mal geht es um ein anderes Ziel! Lian will lernen, besser auszuschneiden. Mama Nicole malt ihm eine Blume vor, die wir dann vorsichtig ausschneiden. Lian hält dabei das Blatt mit der linken Hand fest und mit der rechten die Schere. Ich empfehle ihm, die linke Hand möglichst nah dort zu platzieren, wo er gerade schneidet. Dadurch rutscht das Blatt nicht mehr so leicht weg und Lian fällt es leichter, die Blume gezielt auszuschneiden. Das Ergebnis sieht klasse aus und wir hatten viel Spaß!

Das vierte Coaching

Gerade war das nächste Coaching mit Lian! Heute haben wir Ausschneiden geübt. Das Ergebnis: Eine richtig tolle Blume.

Es war für Lian hilfreich, seine linke Hand (betroffene Hand) möglichst nah auf der Blume zu halten; da, wo er schneidet. Dadurch rutschte das Blatt nicht mehr so leicht weg und Lian konnte besser schneiden. Mama Nicole hat wieder ganz toll unterstützt und geholfenn.